„Faszinosum Frauenorden“ - Rückblick Vernetzungstreffen Frauenordensforschung

Am 29. November 2019 fand ein „Vernetzungstreffen Frauenordensforschung“ bei den Barmherzigen Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul in Wien-Gumpendorf statt. Helga Penz führte als Initiatorin und Moderatorin durch den Tag. Stattgefunden hat das Treffen in der Bibliothek der Barmherzigen Schwestern, in der sich etwa 25 Teilnehmer*innen eingefunden hatten.

Nach der Begrüßung durch Helga Penz führte Peter Wiesflecker, Historiker und Archivar im Steiermärkischen Landesarchiv, näher in die Thematik ein. Er ist ein langjähriger Kenner von verschiedenen steiermärkischen Frauenkongregationen. Er zeigte, wie sehr das „Faszinosum Frauenorden“ immer noch wirke und sprach über die positiven Erfahrungen, die er mit Studierenden seiner Lehrveranstaltungen in den Frauenorden gemacht hatte. Danach referierten insgesamt 15 Vortragende aus Österreich und Deutschland über ihre Forschungsprojekte in und mit verschiedenen Frauenorden. Im Anschluss an die Vorträge wurde über den Stand der Frauenordensforschung diskutiert. Auch in den Pausen, für die die Schwestern dankeswerter Weise das Refektorium zur Verfügung stellten, war viel Möglichkeit zum Austausch gegeben. Zum Schluss gab es die Möglichkeit, an einer Führung durch das Kongregationsarchiv der Barmherzigen Schwestern teilzunehmen, für welche Frau Penz einige Besonderheiten vorbereitet hatte. Die Veranstaltung wurde vom Referat für Kulturgüter der Ordensgemeinschaften Österreich unterstützt.

Es referierten:

Peter Wiesflecker, Historiker, Archivar im Steiermärkischen Landesarchiv: Einführung

Carla Schefberger, Theologin, Oral History-Projekt in der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis

Monika Slouk, Theologin und Marlies Zuccato-Doutlik„ Soziologin, Oral History-Projekt für das Jubiläum 50 Jahre Vereinigung der Frauenorden

Annette Haseneder, Mary Ward World, und llona Mages, Archiv der Congregatio Jesu in München

Sr. Christine Öhlinger und Lukas Winder, Sacre-Coeur, Provinzarchiv

Nora Paerr, Archiv der Ursulinen der Römischen Union

lsabella Hödl-Notter, Provinzarchiv der Don Bosco Schwestern, München

Relinde Meiwes, Historikerin, Berlin, forscht über franziskanische Frauenkongregationen im 19. und 20. Jahrhundert

Sr. Anna Damas, Steyler Missionsschwestern, forscht über Geschichte und Spiritualität ihres Ordens

Christine Schneider, Historikerin, Wien, forscht über Ordensfrauen im 18. Jahrhundert

Bettina Blessing, Historikerin, Regensburg, forscht über krankenpflegende Orden

Iris Ashour, Archiv der Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau, Schulzentrum Friesgasse

 

[irene kubiska-scharl]