Höcherl: Josef Weigl. Bischof von Bokungu-Ikela 1961–1982 (2014)

Missionsgeschichte

P. Josef Höcherl, Provinzarchivar der Herz-Jesu-Missionare, widmet eine Veröffentlichung seinem 1985 verstorbenen Mitbruder Josef Weigl. Er gehörte zu den ersten Missionaren im Kongo, wo er ab 1955 wirkte und 1961 zur Gründung der Diözese Ikela beitrug, der er dann selbst als Bischof vorstand.

P. Höcherl bietet ein Lebensbild, das er anhand archivisch überlieferter Dokumente nachzeichnet. Zahlreiche Quellenzitate und Archivbilder ergänzen den Text. Man erahnt, welch großer Schatz an missionshistorischen Quellen in den Archiven der Missionsorden noch schlummert, der Einblick in die Entwicklung der Ortskirchen in den außereuropäischen Kontinenten gibt. Das Thema Missionsgeschichte ist in letzter Zeit verstärkt auch von der akademischen Geschichtsforschung aufgegriffen worden, denn es ist ein wichtiger Aspekt von Globalisierungs- und Weltgeschichte.

P. Josef Höcherl MSC, Josef Weigl. Bischof von Bokungu-Ikela 1961–1982 (Hallbergmoos 2014), ohne ISBN