Buchpräsentation: Campililiensia. Geschichte, Kunst und Kultur des Zisterzienserstiftes Lilienfeld

Buchpräsentation
am Dienstag, dem 16. Februar 2016, um 18.00 Uhr, in der NÖ Landesbibliothek

Begrüßung:
Dr. Willibald Rosner
Leiter NÖ Landesarchiv und NÖ Landesbibliothek
Generalsekretär des NÖ Vereins für Landeskunde

Grußworte:
Abt Matthäus Nimmervoll OCist
Abt des Stiftes Lilienfeld

Prior P. Pius Maurer OCist
Die Geschichte des Stiftes Lilienfeld

Mag. Harald Schmid
Buchpräsentation

Dr. Irene Rabl
Das Stift Lilienfeld in der Barockzeit

Moderation:
Mag. Elisabeth Loinig
Leiterin des NÖ Instituts für Landeskunde

Im Anschluss wird zum Imbiss geladen.

Anmeldung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, auf http://www.aufhebenswert.at/ oder unter
Tel.: 02742/9005-12835

Campililium ist der lateinische Name für Lilienfeld.

Campililiensia bedeutet so viel wie „zu Lilienfeld Gehöriges” oder „Lilienfelderisches” und berichtet über Geschichte, Kunst und Kultur des 1202 vom Babenbergerherzog Leopold VI. gegründeten Zisterzienserstiftes Lilienfeld.
In 19 wissenschaftlich fundierten Beiträgen wenden sich 13 Autorinnen und Autoren der Fachrichtungen Geschichte, Theologie und Kunstgeschichte an ein breites Publikum. Sie behandeln ausgewählte Themen aus den räumlichen, sozialen und kulturellen Zusammenhängen des Stiftes Lilienfeld. Der Bogen wird gespannt von der Haus-, Bau- und Ausstattungsgeschichte mit den Schwerpunkten kunstvolles barockes Tischlerhandwerk und Forschungen zur Buch und Bibliotheksgeschichte, den wertvollen Inkunabeln des 15. Jahrhunderts bis hin zur „Concordantiae caritatis” des Ulrich von Lilienfeld aus dem 14. Jahrhundert. Hervorzuheben sind sozialhistorisch der stiftliche Krankenunterstützungsverein für die Holzarbeiter und kulturhistorisch das alpinistische Interesse der Mönche mit einem Exkurs zu Mathias Zdarsky. Die zahlreichen farbigen Abbildungen, teilweise noch nie publiziert, stammen zum überwiegenden Teil aus Archiv und Bibliothek des Stiftes und komplettieren den Sammelband.

Das Buch ist an diesem Abend zum Sonderpreis von € 25,- statt € 29,90 erhältlich!

via http://ordensgeschichte.hypotheses.org/10498