Hortus Benedicti


Beschreibung:
Der Hortus Benedicti ist Teil des Konventgartens, der nach der Landesgartenschau wieder den Mönchen vorbehalten sein soll. Der „Garten Benedikts“ soll helfen, das Leben neu zu ordnen und auf Gott auszurichten. Er sieht von außen ungeordnet aus. Betritt man ihn, so fügen sich die Holzstelen in ein harmonisches Ganzes und richten den Blick nach oben. In der Mitte des Gartens steht ein Apfelbaum, der als Reminiszenz an den Paradiesgarten und das ewige Leben gedacht ist. Alle hier gepflanzten Wildstauden und Gräser sind nach Rewisa-Richtlinien (Regionale Wildpflanzen und Samen) zertifiziert. Darunter befinden sich auch einige in Oberösterreich geschützte Arten wie die Türkenbund-Lilie, Kartäuser-Nelke und Knäuel-Glockenblume. Der Hortus Benedicti wurde von der Landschaftsarchitektin Dipl. Ing. Carla Lo gestaltet, die Mönche von Kremsmünster wählten Zitate aus der Regel des heiligen Benedikt aus, die auf Holzstelen zu finden sind und die Besucher zur Meditation einladen.

Veranstalter:
Stift Kremsmünster

Wo?
Stift Kremsmünster
4550 Kremsmünster

Wann ?
Beginn: 11.07.2017 10:00
Ende: 15.10.2017 17:00

WWW:
www.stift-kremsmuenster.net

Farbbalken