Museum der Mechitharisten


Beschreibung:
Die Mechitharisten haben alles Erreichbare aus Armenien gesammelt und magaziniert. Der Besuch der einst reichen Sammlungen beider Abteien Wien und Venedig bedeutet für den Armenier der Diaspora einen Kontakt mit der verlorengegangenen Heimat und eine Rückbesinnung auf das kulturelle Erbe der Nation, besonders nach der noch andauernden Zerstörung armenischer Monumente infolge des Genozids am armenischen Volk durch die Türken. Die Gemäldesammlung gibt eine gute Übersicht über das Schaffen armenischer Maler wie GIVANIAN und MAHOKIAN. Ein Schwerpunkt der Sammlung sind die armenischen Teppiche, der älteste stammt aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Die altorientalischen Gegenstände wie Reliefs und Rollsiegel wurden durch E. BLEIBTREU bearbeitet. Zu nennen sind auch die liturgischen Geräte und Goldschmiedearbeiten. Besichtigungen nach Vereinbarung.

Veranstalter:
Wiener Mechitharistenkloster

Wo?
Mechitaristengasse 4
1070 Wien

Wann ?
Beginn: 01.01.2017 09:00
Ende: 31.12.2017 17:00

WWW:
http://mechitharisten.org/

Farbbalken