Neu Restauriertes aus der Schatzkammer


Beschreibung:
In der Wiener Schottenabtei werden die Objekte, der der Liturgie und Andacht dienen und oft schon ein beträchtliches Alter vorzuweisen haben, gut verwahrt. Wo notwendig, werden die Schätze von Restauratoren wieder hergestellt. Neu Restauriertes wird im Stiftsmuseum gezeigt. Noch bis Ende März 2017 ist eine Kasel aus der Zeit um 1720 zu sehen. Sie gehört zum sogenannten "Statthalterornat", weil sie vermutlich von einem Niederösterreichischen Statthalter gestiftet wurde (das Niederösterreichische Landhaus ist ja nur wenige Schritte entfernt). Dieser Ornat ist einer der ganz wenigen, die eindeutig einer Wiener Seidenweberei zuzuordnen sind. Neu restauriert wurde außerdem ein Standkreuz aus dem 18. Jahrhundert in Boulle-Technik. Diese Technik ist nach dem französischen Kunsttischler André Charles Boulle benannt. Das Charakteristische an ihr ist eine Art Sandwich-Verfahren. Zwei Furniere aus unterschiedlichen Materialien (in unserem Fall Holz und Metall) werden aufeinandergelegt.

Veranstalter:
Stiftsmuseum Schottenabtei

Wo?
Freyung 6
1010 Wien

Wann ?
Beginn: 01.10.2016 09:00
Ende: 31.03.2017 17:00

WWW:
http://www.schotten.wien

Farbbalken