Vom Teufels-ABC und dem Herzogtum Höllandia


Beschreibung:
Auf Luzifers Spuren in der Melker Stiftsbibliothek. Ob in den mittelalterlichen Reimpaargedichten von Stricker, dem reformatorischen Polemiken Luthers, den donnernden Barockpredigten à la Abraham a Santa Clara oder manch mystischer Kuriosität des 19. Jahrhunderts: Der Teufel steckt im Detail. Anlässlich des Vortrags wird er in Büchern der Melker Stiftsbibliothek aufgespürt, auf die Bühne gebeten und kulturgeschichtlich zugeordnet. Der Vortrag richtet sich an all jene, die sich mit dem Thema des Melker Sommertheaters von einer ganz unerwarteten Seite nähern wollen, ebenso an wissbegierige Freunde der Stiftsbibliothek. Im Anschluss besteht die einmalige Möglichkeit, die wertvollen Originale aus nächster Nähe kennenzulernen. Johannes Deibl und Bernadette Kalteis (Stiftsbibliothek Melk) laden ein auf eine literarische Höllenfahrt quer durch die Jahrhunderte. Anmeldungen an: office@wachaukulturmelk.at

Veranstalter:
Stiftsbibliothek Melk

Wo?
Stift Melk, Dietmayersaal und Stiftsbibliothek
Abt Berthold Dietmayr-Straße 1
3390 Melk

Wann ?
Beginn: 30.06.2018 17:30
Ende: 30.06.2018 18:30

WWW:
http://www.wachaukulturmelk.at

Farbbalken