Kabinettausstellung zum 100. Todestag des Eduard Gaston Graf und Freiherr Pöttickh von Pettenegg


Beschreibung:
Am 1. Oktober 2018 jährte sich der Todestag des Eduard Gaston Graf und Freiherr Pöttickh von Pettenegg zum hundertsten Mal. Vom Ehren- zum Professritter des Deutschen Ordens empfing er schließlich die Priesterweihe und wurde zum Titularerzbischof von Damiette ernannt. Er bekleidete Funktionen innerhalb des Ordens und am Wiener Kaiserhof, stand in Korrespondenz mit dem Apostolischen Stuhl und war ein passionierter Sammler und Forscher. Vielfach geehrt und ausgezeichnet war Pettenegg eine facettenreiche Person in einer Zeit, deren Ende mit dem Jahr 1918 nicht nur eine persönliche Zäsur bedeutete. Die am 18. November 2018 in der Wiener Ordenskirche St. Elisabeth eröffnete Kabinettausstellung der Schatzkammer bietet einen biographischen Eindruck zu Pettenegg. Unter dem Ausstellungstitel "Eduard Karl Borromäus Gaston Graf und Freiherr Pöttickh von Pettenegg (1847-1918). Sammler – Genealoge – Ordensritter" präsentieren sich Publikationen, Urkunden und persönliche Gegenstände aus dem Ordenszentralarchiv, kirchliche Pretiosen aus den Beständen der Ordensschwestern in Friesach sowie weitere Leihgaben, um auf seine vielfältige Persönlichkeit und sein Wirken aufmerksam zu machen. Bis in das Frühjahr 2019 kann die Kabinettausstellung zu den Öffnungszeiten der Schatzkammer besichtigt werden.

Veranstalter:
Deutscher Orden

Wo?

Singerstraße 7/1
1010 Wien

Wann ?
Beginn: 02.01.2019 10:00
Ende: 31.05.2019 17:00

WWW:
http://www.deutscher-orden.at/site/home/article/489.html

Farbbalken