Orden vom heiligsten Erlöser - Redemptoristinnen (Ordo Sanctissimi Redemptoris OSsR)

Redemptoristinnen Kloster St. Anna

Adresse: 

Braunauer Straße 8
A-4910 Ried im Innkreis
Tel: +43 - (0)7752 - 824 500

Der kontemplative, weibliche Zweig des Redemptoristenordens wurde 1731 von Maria Celeste Crostarosa (1695-1755) in Italien gegründet. Die erste Niederlassung des Ordens in Österreich wurde 1831 in Wien errichtet, musste allerdings im Revolutionsjahr 1848 aufgegeben werden. Eine Neugründung erfolgte 1852 mit Unterstützung des Linzer Bischofs Ziegler in Ried im Innkreis. Das ehemalige Leprosen- und Siechenhaus, das an die St.Anna-Kirche angeschlossen war, wurde als Schwesternhaus adaptiert.

Redemptoristinnen St. Josefskloster

Adresse: 

Klosterstraße 1
A-6923 Lauterach
Tel: +43 - (0)5574 - 712 280

Seit 1904 leben Redemptoristinnen in Lauterach. Sie kauften Kloster und Kirche der Dominikanerinnen, die diese 1886 erbaut hatten. Die Schwestern betreiben eine Hostienbäckerei und ein Gästehaus.
Der kontemplative, weibliche Zweig des Redemptoristenordens wurde 1731 von Maria Celeste Crostarosa (1696-1755) in Italien gegründet. Die erste Niederlassung des Ordens in Österreich wurde 1831 in Wien errichtet. Sie wurde 1848 für kurze Zeit aufgehoben. 1852 erfolgte eine weitere Neugründung in Ried im Innkreis.

Farbbalken