Brüderkongregation

Schulbrüder - Provinz Zentraleuropa

Adresse: 

Anton Böck-Gasse 20
A-1210 Wien
Tel: + 43 - (0)1 - 291 25 501

Der französische Priester Johannes de La Salle (1651–1719) stiftete 1679 in Paris eine Schule, in der Buben unentgeltlich unterrichtet wurden. Mit den Lehrern gründete er 1684 die „Gemeinschaft der Brüder der christlichen Freischulen“, die 1725 als Kongregation päpstlich anerkannt wurde.

Kleine Brüder Jesu

Adresse: 

Arbeitergasse 18/17
A-1050 Wien
Tel: +43 - (0)1 - 547 1674

Die Kleinen Brüder Jesu sind eine Ordensgemeinschaft innerhalb der Gemeinschaften rund um Charles de Foucauld, der als Priester in Algerien unter den Nomadenstämmen der Tuareg lebte. 1933 wurde die Gemeinschaft der Kleinen Brüder Jesu gegründet, 1939 kam es zur Gründung der Kleinen Schwestern Jesu durch Magdeleine Hutin (1898-1989).
1968 erfolgte die päpstliche Anerkennung der Kleinen Brüder Jesu. Die Gemeinschaft ist in Wien und St. Pölten ansässig.

Farbbalken