Archiv- und Benützungsordnung

Archiv- und Benützungsordnung

Jede Ordensgemeinschaft hat ein Archiv. Und jede Ordensgemeinschaft, die ein ordentliches Archiv will, braucht eine Archivordnung. Wir zeigen, wie das geht.

Ein Archiv ist wichtig. Wer seine Urkunden und Rechtstitel sicher verwahren will, unversehrt und vollständig, der hinterlegt sie in einem Archiv. Dort sind sie vor dem unbefugten Zugriff geschützt und werden über Generationen sicher verwahrt. Ein ordentliches Archiv hat aber nur, wer auch eine Archivordnung hat. Darin ist geregelt, welche Funktion das Archiv und welche Aufgaben der/die Archivar/in der Ordensgemeinschaft haben, welche Unterlagen hier verwahrt werden und unter welchen Bedingungen eine Archivbenützung möglich ist. Eine Archiv- und Benützungsordnung sollte jede/r Obere/in für seinen/ihren Verantwortungsbereich erlassen.

Das Referat für die Kulturgüter stellt eine Muster-Archiv- und Benützungsordnung zur Verfügung, sie wurde von Gerald Hirtner (Archiv der Erzabtei St. Peter) und Helga Penz (Referatsleiterin) ausgearbeitet. Ordensgemeinschaften können sie übernehmen oder als Anregung für eine eigene Archivordnung verwenden. Zusätzlich gibt es von uns ausgearbeitete Muster für Benützungsanträge und für Reproansuchen. Einen Standardleihvertrag hat jüngst das Network of European Museum Organisations herausgegeben, eine deutsche Übersetzung liegt vor.

Farbbalken