Bibliotheken

400 Jahre Theotimus

Im Jahr 1616 veröffentlichte Franz von Sales sein theologisches Hauptwerk „Traité de l‘Amour de Dieu“ - die „Abhandlung über die Gottesliebe“ oder „Theotimus“. Darin befasst sich der hl. Franz von Sales mit der Liebe Gottes zu den Menschen und der Liebe des Menschen zu Gott. Im Wesentlichen geht es in diesem Werk darum, dass Gott die Liebe ist, den Menschen mit unendlicher Liebe liebt und nichts sehnlicher wünscht, als dass der Mensch auf diese Liebe aus freien Stücken mit seiner Liebe antwortet.

Wie richtet man Archive und Bibliotheken ein?

Wenn man ein neues Archiv oder neue Bibliotheksräume einzurichten hat, dann gibt es viel zu überlegen, zu planen und zu entscheiden. Welche Räume im Haus sind dafür am besten geeignet? Welcher Bodenbelag soll gewählt werden? Welche Regale sind zu empfehlen? Wie viel Platz wird benötigt und wie berechnet man das Stellvolumen? Welche Arbeiten werden in Archiv und Bibliothek anfallen und wie gestalte ich Arbeits- und Benützerplätze? Wie sollen die Lichtverhältnisse sein? Wie sichere ich gegen Brand und andere Notfälle?

Entdeckungen im Stift Heiligenkreuz

P. Alkuin entüllt ein verborgenes Regel in der Stiftsbibliothek von Heiligenkreuz.

Das Frühjahrstreffen der Kommission Theologische Spezialbibliotheken in der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare fand in diesem Jahr in Stift Heiligenkreuz statt. Aus diesem Anlass präsentierte Stiftsbibliothekar P. Alkuin Schachenmayr die spannende Geschichte von Stifts- und Hochschulbibliothek in Heiligenkreuz.

Jahrestagung der kirchlichen Bibliotheken

Am 13./14. Juni 2016 findet die Jahrestagung der kirchlichen Bibliotheken statt. Zur Tagung laden die Arbeitsgemeinschaft der Ordensbibliotheken und die Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken sehr herzlich ein. Wir sind zu Gast in der Zisterzienserinnenabtei Mariastern-Gwiggen. Internationale Referenten werden uns verschiedene Aspekte der Buchforschung näherbringen, außerdem behandeln wir Fragen sachsystematischer Aufstelllungen in Bibliotheken. Im Vorprogramm gibt es einen Informationsblock über Katalogprogramme.

"Bücher-Diplomatie"

Bibliotheca Vaticana: Freskendetail

„Die Gespräche mit der Türkei waren ein „wirklicher Erfolg“: Nein, das sagt nicht Angela Merkel oder einer ihrer EU-Kollegen, sondern der Archivar der Heiligen Römischen Kirche. Es geht auch nicht um Flüchtlinge, sondern um Bücher und Manuskripte. Erzbischof Jean-Louis Bruguès war in der Türkei, um die Arbeit der Apostolischen Bibliothek und des Vatikanischen Geheimarchivs vorzustellen – und ist bei seinen türkischen Gesprächspartnern auf viel Interesse gestoßen.“ Das berichtete Radio Vatikan am 21. März 2016.

Kategorien: 

Iter Austriacum

Im Rahmen des Institutsseminars „Bloggen in der Geschichtswissenschaft“ (organisiert von Thomas Stockinger und Maria Rottler) am Institut für Österreichische Geschichtsforschung in Wien wurde am 14. Dezember 2015 ein neues Handschriftenblog vorgestellt. Christoph Egger und Kathrina Kaska, beide in der Handschriftenforschung aktiv und auch in vielen Klosterbibliotheken unterwegs, präsentierten Iter Austriacum.

Herbsttagung 2015

Im Rahmen der alljährlichen dreitägigen Herbsttagung der österreichischen Orden fand auch ein Treffen des Referats für die Kulturgüter statt. Am 25. November 2015 versammelten sich 40 TeilnehmerInnen und Teilnehmer im Kardinal-König-Haus und widmeten sich dem Thema „GLAUBENS-SPUREN - Kulturgüter als Zeugnisse von religiöser Praxis und Ordensleben“.

Farbbalken