Depots

Depots sind Aufbewahrungsorte für Dinge. Anders als im Museum sind aber Objekte im Besitz von Kirchen und Klöstern nicht unbedingt Ausstellungsobjekte, sondern Gegenstände, die in den verschiedenen Festzeiten des Kirchenjahrs Verwendung finden oder Zeugnisse kirchlichen oder klösterlichen Lebens sind. Sie müssen also so verwahrt werden, dass sie leicht zugänglich und trotzdem geschützt sind.

Bei diesem Praxistag wird gezeigt, wie man in Kirchen und Klöstern Depots einfach und kostengünstig einrichten kann und worauf man bei Lagerung und Pflege achten sollte.Wir besuchen das Depot der Kreuzschwestern in Linz, das Dachdepot der Jesuiten im Alten Dom und das Paramentendepot der Stadtpfarrkirche.

Kategorien: 
Farbbalken