Erschließung

ISAD-Empfehlungen

Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare

Der Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare hat Umsetzungsempfehlungen zu ISAD(G) und ISDIAH herausgegeben. ISAD (International Standard for Archival Description) und ISDIAH (International Standard for Describing Institutions with Archival Holdings) sind allgemein anerkannte und angewendete Regeln für die Erschließung von Archivgut und für die Beschreibung von Archiven. Die „Umsetzungsempfehlungen“ erklären die Regeln und bringen Beispiele aus österreichischen Archiven, wie diese Regeln umgesetzt werden können.

Österreichs Archive in Europa

Vom 17. bis 19. Oktober 2012 fand zu diesem Thema eine Tagung im Österreichischen Staatsarchiv statt. Der erste Teil der Tagung war dem Thema „Gemeinsame archivalische Quellen in Österreich und in der Slowakei“ gewidmet. Hintergrund ist ein vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziertes Projekt, das die Digitalisierung von Archivalien in niederösterreichischen, Wiener und slowakischen Archiven und deren Präsentation im Internet beinhaltet.

Handbuch Historische Fotografie

Timm Starl, Bildbestimmung

Die Fotogeschichte ist mittlerweile eine Wissenschaft für sich, aber nun gibt es ein Handbuch, mit dem man im Archiv selbst eine Bestimmung seiner Bilder vornehmen kann. Der renommierte Fotohistoriker und Gründer der Zeitschrift Fotogeschichte Timm Starl hat einen übersichtlichen, gut verständlichen Ratgeber für die Identifizierung und Datierung von Fotografien von 1839 bis 1945 vorgelegt.

Praktische Archivkunde

Handbücher zum Archivwesen sind rar, umso erfreulicher ist die nützliche Handreichung, die das Westfälische Archivamt für die in Ausbildung befindlichen Mitarbeiter von Archiven herausgegeben hat. Auch wenn historische und rechtliche Ausführungen naturgemäß vor allem das Bundesland Nordrhein-Westfalen behandeln, ist doch der überwiegende Teil auch für österreichische Neueinsteiger in die archivische Arbeit ein nützliches Einstiegs- und Nachschlagewerk.

Seminar Musikarchive erschließen

In das steirischen Stift Vorau lädt das Referat für die Kulturgüter der Orden zu dem Seminar „Musikarchive erschließen“ vom 1. bis 2. Juni 2012 ein. Im Zentrum der Vorträge stehen die kostbaren und oft umfangreichen Musikarchive in Klöstern und Orden. Neben der Thematisierung archivwissenschaftlicher Anforderungen wie Erschließung, Bewahrung und Erforschung der Sammlungen werden auch Erfahrungen im Zusammenhang mit dem Internationalen Quellenlexikon der Musik (RISM) gebracht.

Ein detailliertes Programm finden Sie unten als Download.

Einladung zum RDA-Workshop

RDA-Workshop

Wer sich über die neuen bibliothekarischen Erschließungsregeln und ihre Bedeutung für die Archive informieren will, sollte am Workshop „RDA und Semantic Web“ des Verbands Österreichischer Archivarinnen und Archivare am 4. März 2013, von 13.00 bis 16.00 Uhr, in der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien, teilnehmen.

Farbbalken