Grundkurs für Archivarinnen und Archivare

Der Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare bietet jährlich einen fünftägigen Grundkurs an. Der Kurs findet heuer von 17. bis 21. September 2018 in Wien statt und ist besonders für all jene gedacht, die ein kleines Archiv betreuen und keine Fachausbildung im Archivwesen haben.

Der Kurs bietet Basiswissen für die archivischen Tätigkeiten. Kursinhalte sind: Grund- und Fachbegriffe des Archivwesens, Bestands- und Überlieferungsbildung, Bewertung und Aussonderung, Übernahme, Ordnung und Erschließung, Erstellen von Findbehelfen, archivische Standards, Archivmanagement, Benützung, Rechtsfragen, Öffentlichkeitsarbeit, Records Management und digitale Archivierung. Die Inhalte werden in Kleingruppenarbeiten und Übungen vertieft. Es referieren Archivarinnen und Archivare verschiedener österreichischer
Archiveinrichtungen. Geleitet wird der Kurs von Elisabeth Loinig (Niederösterreichisches Staatsarchiv) und Irene Rabl (Stiftsarchiv Lilienfeld).

Schon zahlreiche Ordensleute und MitarbeiterInnen in Ordensarchiven haben den Kurs absolviert und sich damit für diese Aufgabe im Orden fit gemacht. Anmeldeinformationen und das Anmeldeformular sind auf der Website des Verbands Österreichischer Archivarinnen und Archivare zu finden.

Farbbalken