Harald R. Ehrl CanReg. neuer Kustos in St. Florian

In der jüngsten Ausgabe des Magazins des Stiftes St. Florian (FLORinside Nr. 17, 2018) stellt sich Harald R. Ehrl CanReg. als neuer Kustos seines Hauses vor. Im Kapitelrat war beraten worden, wer die Nachfolge des verstorbenen Karl Rehberger antreten und die Sorge für Archiv, Bibliothek und Kunstsammlungen übernehmen sollte. Die Kapitelräte betrauten ihren Mitbruder Harald R. Ehrl mit dieser Aufgabe.

„Besonders liegt mir daran, eine gute Verbindung herzustellen zwischen dem Konvent unserem Bibliothekar Dr. Fritz Buchmayr. Während meine Aufgaben, was Bibliothek, Archiv und Kunstsammmlungen betrifft, mehr auf dem Bereich der Repräsentation liegen, ist die wissenschaftliche Leitung weiterhin in seinen bewährten Händen“, schreibt Herr Harald in FLORinside. „Mir ist sehr klar, dass das für mich eine große Herausforderung darstellt, aber im Blick auf meine MitarbeiterInnen nehme ich diese gerne an.“

Herr Harald, geboren 1960 in Tirol, trat 1978 in St.Florian ein. Er studierte Theologie in Salzburg und wirkte ab 1990 in der Stiftspfarre Ebelsberg als Kaplan. 2005 wurde er Stiftspfarrer und Kustos der Stiftsbasilika, heute ist er Pfarrmoderator von Ebelsberg.

 

Farbbalken