Jahrestagungen der Arbeitsgemeinschaften 2017

Jahrestagungen der Arbeitsgemeinschaften 2017

Die drei Arbeitsgemeinschaften im Bereich Kultur der Ordensgemeinschaften Österreich halten im Mai und im Juni 2017 ihre Jahrestagungen ab.

Am 11. und 12. Mai lädt die Leiterin der Arbeitsgemeinschaft Kirchenpädagogik Sr. Ruth Pucher zur ersten Österreichischen Jahrestagung in das Kardinal König Haus in Wien. Die Tagung ist eine Kooperation mit dem Programmbereich Ordensentwicklung des Bildungshauses. Das Thema der Tagung lautet: Zentral oder marginal? Kapellen in Schule, Spital und Bildungshaus. Am Programm stehen eine Einführung in das Thema Kirchenpädagogik und drei praktische Beispiele zur Erkundung von Kapellen mit Gruppen: Wir drehen einen Film in der Kapelle des Kardinal König Hauses, erörtern die besonderen Anforderungen an eine Schulkapelle in der Albertus-Magnus-Schule und erkunden gemeinsam die Jugendstilkapelle im Krankenhaus Hietzing.

Am 22. und 23. Mai laden die Arbeitsgemeinschaft der Ordensbibliotheken und die Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken zur Jahrestagung der kirchlichen Bibliotheken in das Augustiner-Chorherrenstift Herzogenburg. Unter dem Tagungsthema „Waffen des Geistes? Kirchliche Bibliotheken zwischen Vergangenheit und Zukunft“ werden Herausforderungen und Zukunftsfragen des kirchlichen und klösterlichen Bibliothekswesens erörtert. Es referieren unter anderem der Leiter der Diözesanbibliothek Köln Marcus Stark, der Direktor des Österreichischen Bibliothekswerks Reinhard Ehgartner, der Vorsitzende der Vereinigung Österreichischer ARchivarinnen und Archivare Werner Schlacher. Über den Stellenwert der Bibliotheken in den
Klöstern und Orden aus der Sicht der Oberen sprechen Propst Maximilan Fürnsinn und Sr. Beatrix Mayrhofer.

Von 12. bis 14. Juni findet die gemeinsame Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Ordensarchive (Vorsitzender: Dr. Gerald Hirtner, Archiv der Erzabtei St. Peter) und der Arbeitsgemeinschaft der Diözesanarchive (Vorsitzender: Dr. Thomas Mitterecker, Archiv der Erzdiözese Salzburg) statt, und zwar im Bildungsinstitut Grillhof in Innsbruck. Gastgeber ist Diözesanarchivar Dr. Martin Kapferer. Ulrich Helbach vom Archiv des Erzbistums Köln wird über den Wert der Archive in unserer Zeit sprechen. In Workshops werden archivrelevante Themen behandelt, und zwar Bewertung (was aufheben, was wegwerfen?), Schriftgutverwaltung (eine gute Ablage ist Grundlage eines guten Archivs) und lebensgeschichtliche Interviews und Aufzeichnungen in Ordensgemeinschaften (bewahren, was erlebt wurde). Ein besonderes Erlebnis verspricht die Exkursion nach Hall in Tirol zu werden.

Zu den Jahrestagungen sind Ordensleute und ihre MitarbeiterInnen geladen, die Kirchen- und Klosterführungen machen bzw. Archive oder Bibliotheken betreuen. Gäste sind herzlich willkommen.

Farbbalken