Kultur bewegt - Herbsttagung 2017

Unter dem Titel „Aufbruch bewegt“ wird bei der heurigen Herbsttagung der Ordensgemeinschaften Österreich das Glaubenszeugnis der Ordenschristen in der Welt im Mittelpunkt stehen. Hauptreferentin des Ordenstages, zu dem nicht nur Ordensleute, sondern auch alle ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herzlich eingeladen sind, ist die Äbtissin des Klosters Waldsassen M. Laetitia Fech.
Wir konnten Äbtissin Laetitia auch für den Kulturtag im Rahmen der Herbsttagung als Referentin und Gesprächspartner gewinnen. Der Kulturtag am 29. November 2017 steht unter dem Thema „Kultur bewegt - Glaubenszeugnisse zum Anfassen“. Im Zentrum steht die Frage, auf welche Weise Kulturgüter Gedächnis- und Verkündigungsorte für Ordensleben sein können. Außer Äbtissin Laetita werden referieren: Sr. Ruth Pucher, Missionarinnen Christi, über „Kirchenpädagogik und Ordensentwicklung“, Dr. Klaus Landa, Oberösterreichischer Museumsverbund, über die „Gestaltung von Kleinausstellungen“ und Mag. Karin Mayer, Referat für die Kulturgüter der Orden, über „Kunst oder Krempel?“

Kategorien: 
Farbbalken