Termine & Service

Kultur öffnet - eine Diskussion

Kultur öffnet! Gespräch im Depot der Wotruba-Stiftung

Im Depot der Fritz-Wotruba-Privatstiftung im 21er Haus in Wien fand am 20. April 2017 eine Diskussion, der „5 vor 12-Talk“, zum Themenschwerpunkt der Ordensgemeinschaften Österreich „Kultur öffnet“ statt. Es diskutierten: P. Martin Rotheneder OSB (Stift Melk), Helga Penz (Referat für die Kulturgüter der Orden), Gabriele Stöger-Spevak (Wotruba-Stiftung) und Martin Vogg (Kulturmanager). Es moderierte Ferdinand Kaineder (Medienbüro der Ordensgemeinschaften Österreich).

Die Zwillingsschwester Maria Theresias

300 Jahre Salesianerinnen in Wien

Die Schwestern des ältesten Frauenklosters in Wien, die Salesianerinnen, öffnen zum Fest ihres 300-Jahre-Jubliläums ihre Pforten und gewähren einen einmaligen Einblick in ihr stilles Klosterleben. Das letzte Mal wurde die strenge Klausur der Salesianerinnen vor 50 Jahren, zum 250. Geburtstag des Klosters, für die Festgäste aufgehoben. Die rare Möglichkeit, das Kloster der Heimsuchung Mariens am Rennweg in Wien, ein wunderbarer Barockbau, zu besuchen, sollte man also unbedingt wahrnehmen.

Grundkurs Kirchenpädagogik

Grundkurs Kirchenpädagogik 2017

Dass eine Kirchenführung so viel mehr sein kann als nur eine Erklärung der Kunstgeschichte, das erfährt man im „Grundkurs Kirchenpädagogik - Kirchenräume erleben und vermitteln“. Sr. Ruth Pucher, die Leiterin der Arbeitsgemeinschaft Kirchenpädagogik der Ordensgemeinschaften Österreich und Christian Jordan, Religionspädagoge und Kunsthistoriker, bieten im Juli 2017 im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten eine spannende Kurswoche mit vielen Referenten und praktischen Übungen. Das Einführungsseminar ist am 5./6. Mai, der Abschluss im September.

Farbbalken