Muster-Archiv- und Benützungsordnung

Die Führung von Archiven ist den Ordensgemeinschaften kirchenrechtlich vorgeschrieben (Stephan Haering OSB, Ordensarchiv und Kirchenrecht, in: Ordensnachrichten 5/6, 2009, S. 106–125). Die kirchlichen Archive dienen nicht nur rechtlichen und historischen, sondern auch pastoralen Zwecken (Päpstliche Kommission für die Kulturgüter der Kirche: Die pastorale Funktion der kirchlichen Archive. Schreiben vom 2. Februar 1997).

Die Datenschutz-Grundverordnung ermöglicht die Verarbeitung von (auch sensiblen) personenbezogenen Daten zu Archivzwecken über den Zeitpunkt hinaus, zu dem der ursprüngliche Zweck der (zulässigen) Datenverarbeitung endet. Voraussetzung ist, dass die Daten auf Basis einer Rechtsgrundlage für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke gespeichert bzw. aufbewahrt werden.

Die Ordensgemeinschaften und ihre Werke müssen diese Rechtsgrundlage durch eine Archivordnung schaffen. Eine Musterordnung gibt es hier:

Farbbalken