Neues KIoster sucht Ausstattung

„Ich heiße Nikolai Biskup und ich diene als römisch-katholischer Priester im Erzbistum Lemberg. Ich diene auch in der Kurie als Vertreter des Ökonomen unserer Diözese. Unser Erzbischof Mieczyslaw Mokrzycki ist bemüht, dass sich Pfarreien und Ordensgemeinschaften in unserer Diözese sowie in der Ukraine entwickeln. Viele neue Kirchen und Pfarrheime wurden bei uns noch nicht ausgestattet. Im Erzbistum Lemberg wird ein Benediktinerinnenkloster für 21 Nonnen neu gebaut. Der Erzbischof sucht eine Ausstattung für das Kloster und die Kapelle in dem Kloster. Es geht um die Ausstattung für Schlafzimmer (Schränke, Betten, Tische), Küche, Speisesaal, Gästezimmer, Kapelle (Kirchenbänke, Figuren), und andere Sachen, die man im Kloster braucht. Auch für die Kirchen unserer Diözese werden gesucht: Kirchenbänke, Figuren, Kerzenständer, Orgel. Auch werden Tische und Stühle sowie andere Sachen für Räume für Jugendliche gesucht.
Ich hörte dass in Österreich, leider, Klöster und Kirchen geschlossen werden müssen. Vielleicht wäre es möglich, den Sachen aus geschlossenen Klöstern und Kirchen in unseren katholischen Pfarreien „zweites Leben“ zu geben.
Wenn Sie irgendwie helfen könnten, werden wir dankbar sein.“

Wer für das Kloster in der Erzdiözese Lemberg oder für Pfarren spenden will, der möge sich bitte direkt an Herrn Biskup wenden, E-Mail: economatkuria@gmail.com.
Wir weisen darauf hin, dass mobiles Kulturgut kirchlicher Einrichtungen in Österreich grundsätzlich unter Denkmalschutz steht - unabhängig von Alter oder ökonomischem Wert dieses Kulturerbes.
Wenn Sie sich unsicher sind, ob das, was Sie spenden und außer Landes bringen möchten, unter Denkmalschutz steht oder nicht, dann wenden Sie sich bitte für eine kostenlose und unverbindliche Beratung an das Referat für die Kulturgüter der Orden (helga.penz@ordensgemeinschaften.at, Tel.: 01-535 12 87-19, Handy: 0664-40 60 162).

Kategorien: 
Farbbalken