Termine & Service

Das Fastentuch – velum quadragesimale

Fastentuch

Die Tradition des Fastentuchs (auch Hungertuch, Passionstuch, Schmachtlappen genannt) geht auf einen alten christlichen Ritus in der Liturgie des Mittelalters zurück. Der ursprüngliche Zweck der Verhüllung war ein „Fasten der Augen“. In jener Zeit waren Fastentücher in fast jeder Kirche vorhanden. Sie verhüllten während der 40tägigen Fastenzeit Teile des Kirchenraumes und trennten optisch den Altarraum vom Chor und diesen vom Kirchenschiff. Ebenso wurden Gegenstände, wie Altar, Kreuze, Reliquienschreine und Bilder verhüllt.

Kategorien: 

Kirchenpädagogik in der Schulkapelle von St. Marien in Wien

Kirchenpädagogik - St. Marien in Wien

Die Lehrkräfte der Bildungsgemeinschaft St. Marien in Wien erhielten auf Wunsch der Schulleitung eine Kapellenführung der besonderen Art. Die Weiterbildung erfolgte durch Helga Penz (Projekt zur Erforschung und Vermittlung der Geschichte der Barmherzigen Schwestern) und Elisabeth Glatzenberger (Arbeitsgemeinschaft Kirchenpädagogik / Referat für die Kulturgüter der Orden).

Die Spiritualität des Ortes - Jahrestagung Kirchenpädagogik 2019

Die Spiritualität des Ortes - Jahrestagung Kirchenpädagogik 2019

Am Freitag den 3. Mai 2019 findet die Jahrestagung Kirchenpädagogik im Kollegium Kalksburg in Wien statt. Sie steht im Zeichen der ignatianischen Spiritualität und gibt eine Herangehensweise in fünf Schritten als Orientierung vor: Kontext - Erfahrung - Reflexion - Handeln - Auswertung.

Farbbalken