Praxistag Inventarisierung und Digitalisierung

Bereits 1999 wies die Päpstliche Kommission für die Kulturgüter auf die „Notwendigkeit und Dringlichkeit der Inventarisierung und Katalogisierung von Kulturgütern der Kirche“ hin. Kunstwerke wie Bilder und Plastiken, liturgische Gegenstände, aber auch Dinge aus dem Alltagsleben im Kloster können Zeugnisse von Ordens- und Glaubensleben sein. Sie sollen erhalten und als pastorale Güter in den Dienst der Verkündigung gestellt werden. Dazu braucht es eine Bestandsaufnahme und ein Kulturwerteinventar.
Bei diesem Praxistag wird gezeigt, wie man die Inventarisierung in einer Ordensgemeinschaft praktisch angeht.
Wir werfen außerdem einen Blick in die Zukunft der Digitalisierung dreidimensionaler Objekte.
Ammeldung online: www.ordensgemeinschaften.at/anmeldung-praxis-tag-2018

Kategorien: 
Farbbalken