Reliquienschrein der Hl. Elisabeth von der Dreifaltigkeit zu Besuch in Österreich

Die Reliquien der Heiligen Elisabeth von der Dreifaltigkeit kommen auf Einladung der Karmeliten nach Österreich. Der Schrein mit den Gebeinen ist noch bis 7. Februar auf Reisen zu verschiedenen Ordensgemeinschaften in Österreich. Dort wird er öffentlich zur Verehrung ausgestellt.

Elisabeth von der Dreifaltigkeit, oder auch Elisabeth von Dijon, wurde am 18. Juli 1880 geboren. Sie trat am 2. August 1901 in den Karmel von Dijon ein. Dort lebte sie im Glaubenswissen der lebendigen Gegenwart Gottes in der Seele. Mit 26 Jahren starb sie an einer damals unheilbaren Krankheit. Am 16. Oktober 2016 wurde Elisabeth von Papst Franziskus heiliggesprochen. Ihr Gedenktag ist der 9. November.

Programm der Reise des Reliquienschreines durch Österreich:

https://www.ordensgemeinschaften.at/4607-eine-heilige-kommt-auf-besuch-nachj-oesterreich?highlight=WyJyZWxpcXVpZW5zY2hyZWluIl0=

 

[km]

Farbbalken