Termine & Service

Ausstattung für Hauskapelle gesucht

Ausstattung für Hauskapelle gesucht

Für die Einrichtung einer Hauskapelle in einer neuen Ordensniederlassung ist ein kleiner Konvent auf der Suche nach Ausstattungsstücken. Der Raum hat das Ausmaß von ca. 25 m2, die Raumhöhe beträgt 3,30 m.
Vorhanden sind bereits ein kleiner neubarocker Hochaltar und Kirchenbänke. Wir benötigen noch:
- 6 metallene Kerzenleuchter - max. 20 cm hoch
- 1 Ewig-Licht-Ampel oder -Ständer
- 1 Monstranz (max. h 30cm x b 20cm)
- 1 Ostensorium (für große Hostien)
- 1 Introitus Glocke (Wandglocke mit Zugseil)
Kontaktdaten:

Kategorien: 

Alles, was uns heilig war?

Abt Reinhold Dessl, Judith Wimmer, Ines Weber, Klaus Birngruber, Petrus Bayer

Unter diesem Motto veranstaltete der Verein für Linzer Diözesangeschichte www.dioezesangeschichte.at am 28. September 2018 ein kleines Symposium über Reliquienverehrung in Geschichte und Gegenwart. Unter den Referenten war auch Herr Petrus Bayer vom Stift Schlägl, Stiftsarchivar und –bibliothekar und ein promovierter Historiker. Er sprach über Heiligenverehrung und Reliquienkult in der Neuzeit und brachte einige interessante Beispiele aus seinem Heimatkloster.

Harald R. Ehrl CanReg. neuer Kustos in St. Florian

In der jüngsten Ausgabe des Magazins des Stiftes St. Florian (FLORinside Nr. 17, 2018) stellt sich Harald R. Ehrl CanReg. als neuer Kustos seines Hauses vor. Im Kapitelrat war beraten worden, wer die Nachfolge des verstorbenen Karl Rehberger antreten und die Sorge für Archiv, Bibliothek und Kunstsammlungen übernehmen sollte. Die Kapitelräte betrauten ihren Mitbruder Harald R. Ehrl mit dieser Aufgabe.

Steuern für die Abtwahl - und wie man sie vermied

Der Archivar und Sammlungskustos des Stiftes Zwettl, Andreas Gamerith, stößt bei der Inventarisierung des kulturellen Erbes in seinem Haus immer wieder auf Besonderheiten. Jüngst entdeckte er ein Schriftstück, das eine „Anleitung zum Fälschen des Inventars für die Abtwahl 1776“ enthält.

Farbbalken