Termine & Service

Der Abt und der Reformator

Staupitz, Luther und Salzburg in den Jahren 1517–1524

Aus Anlass des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ findet von 5. bis 6. Mai 2017 in der Erzabtei St. Peter in Salzburg die internationale Tagung „Staupitz, Luther und Salzburg in den Jahren 1517–1524“ statt.
Der gebürtige Sachse Johann von Staupitz (1465–1524) war im Orden der Augustiner Eremiten Vorgesetzter des jungen Martin Luther, wurde sein Lehrer und Förderer und blieb bis zu seinem Tod sein väterlicher Freund. Staupitz wurde als Prediger nach Salzburg berufen und war in seinen letzten drei Lebensjahren Abt des Benediktinerklosters St. Peter.

Bibliotheks-Schätze in Zwischenkriegszeit verkauft

P. Alkuin in der Stiftsbibliothek Heiligenkreuz

P. Alkuin Schachenmayer berichtet auf seinem Blog http://cistercium.blogspot.co.at über die Erforschung der Heiligenkreuzer Stiftsbibliothek in der Zwischenkriegszeit, als - wie in zahlreichen Klöstern - aus finanzieller Not wertvolle Buchbestände verkauft wurden:

Neue Archivarin im Koloman-Kloster

Sr. Heliena Krenn und Sr. Anna Trojer

Im Kloster der Steyler Missionsschwestern in Stockerau, nach seinem Patron als Koloman-Kloster bekannt, gibt es eine neue Archivarin. Sr. Anna Trojer (rechts im Bild) löst ihre Vorgängerin Sr. Heiléna Krenn ab, die durch viele Jahre das Archiv der Ordensprovinz der „Dienerinnen des Heiligen Geistes“ betreute.

Farbbalken